Der schwarze Sesam und die Unsterblichkeit

In der asiatischen Tradition sagt man, dass alle Hundert Jahre, wer einen Löffel schwarze Sesamsamen isst, aufgeweicht im Tau von Blumenblättern, am Morgen des längsten Tages des Jahres, die Unsterblichkeit erlangt…Aber weil niemand eine genaue Berechnung der Jahre durchgeführt hat, wusste auch niemand wann die 100 Jahre vorbei waren 🙂 🙂

Eine Hindu-Legende erzählt, dass der Gott Maha-Vishnu seiner Gattin Maha Shri Devi schwarze Sesamsamen schenkte, als Symbol der Unsterblichkeit.

Ein süßes Gebäck, eine Art Krapfen, gewälzt in zerstoßen schwarzen Sesamsamen werden als Gabe für den Gott Ganesha angeboten.

Der Arzt und Philosoph Auvaijaar schrieb, dass in der tamilischen Tradition, ein Bad mit Sesamöl (Donnerstag und Samstags für Männer, Freitags für Frauen) guttuend für diejenigen ist, die in feuchten, tropischen Gebieten wohnen.

Die Assyrer kannten eine Erzählung über Zeiten in denen der Mensch noch nicht existierte. Die Gottheiten tranken aus Karaffen einen starken Wein aus Sesamsamen. Man sagt, dass, umnebelt von diesem Trank, die Götter beschlossen, dass neben den Tieren und Vögel noch ein Wesen in die Welt muss: der Mensch mit göttlichem Antlitz und Ähnlichkeit, aber ohne Unsterblichkeit.

Die Unsterblichkeit werden wir nicht mit Hilfe eines Löffels Sesamsamen erlangen aber, nach regelmässigem Verzehr  werden wir  ein gutes Immunsystem haben.

Der Sesam-sesamum indicum-ist Teil der Familie der Pedaliaceae. Es werden sowohl schwarze als auch weisse Samen benutzt.

Am besten, man zerstößt sie in einer Kaffeemühle, oder, ganz archaisch, in einem Mörser.

Generell, in der Veganen Ernährung, alle Samen müssen hydriert werden vor der Benutzung!

Die so bereiteten Samen kann man in Smoothies verwenden, in Salaten, Saucen oder Süßigkeiten.

Das Bio-Sesamöl kommt besonders in der Kosmetik zur Anwendung aber auch in Anämien, als leichtes Abfuhrmittel oder sogar als Aphrodisiakum.

Sesam kann helfen auch bei Atemproblemen, Darmbeschwerden oder Menstrualproblem und Urinary Infektionen.

Es stärkt die Immunität.

Es ist sehr nützlich bei der Aufnahme von Eisen und soll bei der Erhaltung der Knochenstruktur helfen, wie auch gegen rheumatische Arthritis.

Tahini, die Sesampaste, ist reich an ungesättigte Fettsäuren.

Sesam hat Kalzium und Magnesium und empfiehlt sich besonderes Kindern aber auch älteren Personen.

Es enthält auch Lezithin und hilf dem Gedächtnis.

Sesam, besonders der schwarze, verspätet die Alterung der Haut.

VORSICHT: Es gibt Personen die allergisch bei Sesam sind! Bitte vor Anwendung prüfen.

xoxoMCS

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: